Massage bei ausgeprägter Lordose im LWS-Bereich (Hohlkreuz)

Bei einer ausgeprägten Lordose im Lendenwirbelsäulenbereich spricht man umgangssprachlich von einem Hohlkreuz. Hierbei ist die Wirbelsäule zu sehr nach vorne gewölbt, wodurch Schmerzen im unteren Rücken entstehen können. Bei Vorhandensein eines Hohlkreuzes ist eine Massage sehr ratsam, da verspannte Muskeln gelockert werden können. Insbesondere Massagetechniken, bei denen der Lendenwirbelsäulenbereich vom Massagetherapeuten leicht gedehnt wird, können hierbei hilfreich sein. Damit eine dauerhafte Verbesserung des Wohlbefindens eintritt, sollten zusätzlich zu den Massagen auch unbedingt Übungen für eine Kräftigung der Bauchmuskulatur und Dehnung der unteren Rückenmuskulatur erfolgen.

Diese Artikel könnten auch interessant für Sie sein:

● Massage bei Skoliose / schiefer Rücken
Massage gegen Stress
Massagelotion oder -öl?

 

Home

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram

 

AGB

Telefon: 0228 - 90 91 89 77

©2020 Day Spa Akademie