Massagefehler

Das wichtigste bei einer Massage ist, dass der Kunde sich jederzeit gut aufgehoben fühlt und seine Wünsche berücksichtigt werden. Eine Massage sollte immer angenehm und nicht durchweg schmerzhaft sein. Der Druck bei einer Massage sollte nur langsam und niemals ruckartig erhöht werden. Direkter vertikaler Druck auf die Wirbelsäule sollte ebenso vermieden werden, wie der Versuch, einen Kunden bei Blockaden einzurenken. Nach Möglichkeit sollte während der Massage immer eine Hand des Massagetherapeuten(-in) am Körper des Kunden bleiben. Auch sollte vor der Massage abgeklärt werden, welche Körperbereiche massiert werden und welche nicht.

Diese Artikel könnten auch interessant für Sie sein:

● Massage bei Hexenschuss
Massage bei Bluthochdruck

Merkmale guter Massagetherapeuten

 

Home

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram

 

AGB

Telefon: 0228 - 90 91 89 77

©2020 Day Spa Akademie